Die QCW GmbH als Projektträger:
 
MoFa  - Investition in Ihre Zukunft
 
Das Projekt "Motivierte Facharbeiter - MoFa" strebt die nachhaltige Vermittlung von Langzeitarbeitslosen auf den ersten Arbeitsmarkt (mindestens 12 Teilnehmer nehmen eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit auf) an. Gleichzeitig wird die Verbesserung der sozialen Situation des einzelnen Teilnehmers angestrebt.
 
Die Zielgruppe des Projektes sind erwerbsfähige und hilfebedürftige Arbeitslosengeld II-Bezieher zwischen 18 und 55 Jahren, die in der Regel über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und über einen längeren Zeitraum dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung standen.
 
Je 30 Teilnehmer nehmen in 2 Durchgängen in Form einer sehr individuellen Herangehensweise maximal 6 Monate am Projekt teil und durchlaufen 2 Phasen (Profiling- und Testphase, betriebliche Eignungsfeststellungs- und Qualifizierungsphase). In Abhängigkeit ihrer vorhandenen Vermittlungshemmnisse können die Teilnehmer verschiedene Module durchlaufen (Bewerbungs-, Kommunikations-, Gesundheits-, Motivationstraining, Eignungsfeststellungen, Qualifizierung…). Bei Vorliegen einer Einstellungszusage kann der Teilnehmer eine auf ihn und das Unternehmen abgestimmte Qualifizierung in Anspruch nehmen. Wichtiger Bestandteil der Qualifizierungsphase bleibt der Erwerb des PKW- Führerscheins.
 
Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds zur Umsetzung der Förderung "Beschäftigungsperspektiven eröffnen - Regionalentwicklung stärken" - Regionalbudget - durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie im Land Brandenburg.

 

 
Projektzeitraum: 01. April 2012 - 31. Mäez 2013
 
Projektergebnisse
Plan: 14 Vermittlungen
20 Teilnehmer vermittelt, darunter
  • 6 in duale Ausbildung
  • 2 in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • 3 Minijobs
  • 4 Umschulungen
  • 4 in weiterführende Maßnahmen
  • 1 in MaE
Projektdarstellung als PDF