Die QCW GmbH als Projektträger:
 
"ABBA" - Aktivierung, Begleitung in Beschäftigung Alleinerziehender  - Investition in Ihre Zukunft
 
Unser Projektvorhaben "ABBA" hatte zum Ziel, den Anteil Alleinerziehender und junger Eltern mit Berufsabschluss sowie fehlender Berufserfahrung zu verringern und somit zum Abbau von Vermittlungshemmnissen beizutragen. Darüber hinaus wurden die Teilnehmer im Rahmen der Fachkräftesicherung in den Wachstumsbranchen des Landkreises aktiviert, motiviert und qualifiziert. Des Weiteren gelang es dem Projektteam, positive Ansätze bei der Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch die Verbindung von Beschäftigung, Kinderbetreuung und die Stärkung der Erziehungskompetenz sowie der Familienbindung zu vermitteln.
20 Teilnehmer mit multiplen Vermittlungshemmnissen begannen am 2.September 2013 ihre Profiling- und Testphase, um sich auf die nachfolgende 16-wöchige Qualifikations- und Praxisphase vorzubereiten. Ziel war der berufliche Einstieg der Teilnehmer bzw. eine zielführende Folgemaßnahme.
 
Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds zur Umsetzung der Förderung "Beschäftigungsperspektiven eröffnen - Regionalentwicklung stärken" - Regionalbudget - durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie im Land Brandenburg.
 
Projektzeitraum: 01. September 2013 - 28. Februar 2014
 
Projektergebnisse
Plan: 4 Vermittlungen
7 Teilnehmer vermittelt, darunter:
  • 3 Tln. sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • 2 Tln. in schulische Ausbildung
  • 2 Tln. in geförderte schulische Ausbildung
  • + 1 Tln. in Minijob
  • + 1 Tln. in Ehrenamt
 
Projektdarstellung als PDF